Drucken

Weizengras - Unterschied zum Gerstengras

Weizengras - Unterschied zum Gerstengras

Weizengras - Unterschied zum Gerstengras

 

 

 

 

 

 

 

Weizengras und Gerstengras |Die Kraft der süßen Gräser

Warum Sie "jomu BIO Gerstengras" zur Nahrungsergänzung einsetzen sollten:

 

Grün und gesund - das haben Gerstengras und Weizengras gemeinsam, so viel steht fest. Sie beide gehören außerdem zu den sogenannten Süßgräsern und erfreuen sich auf unserem Speiseplan einer immer größer werdenden Beliebtheit. Beide Arten können durch die Vielzahl an wertvollen Inhaltsstoffen effektiv zur Gesundheit beitragen; doch wo genau liegt eigentlich der Unterschied zwischen Gerstengras und Weizengras? 

Als Pulver in Wasser eingerührt, liefern Weizengras und Gerstengras eine leicht verwertbare Mischung aus Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Proteinen, natürlichen Fasern und Zelluloseanteilen sowie Chlorophyll. In den industriell gefertigten Lebensmitteln kommen viele dieser Vitalstoffe nicht vor; wenn doch, sind sie in den meisten Fällen aufgrund fehlender Enzyme von unserem Organismus nicht vollständig verwertbar.

Zunehmend macht dies sich auch in der Volksgesundheit bemerkbar: Mehr als 250 Krankheiten gibt es, die bei dem Menschen häufig diagnostiziert werden. Bei Tieren dagegen, die sich von Gras und anderen Naturprodukten ernähren, kommen höchstens zehn dieser Krankheiten vor. Als möglichen Grund nennen viele Wissenschaftler das fehlende Chlorophyll auf unserem Speiseplan. Besonders wichtig ist das „Pflanzenblut“ für die optimale Aufnahme von Nährstoffen durch den Blutkreislauf, aber auch bei Umweltgiftbelastungen, Blutkrankheiten oder Immunschwäche spielt das Enzym eine wichtige Rolle.

 

Gerstengras - das unübertroffene Nährstoffwunder

Die grünen Blätter sind ein wahres Füllhorn an Nährstoffen: Gerstengras gilt als vitalstoffreichstes Lebensmittel der Welt. Sämtliche lebensnotwendigen Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren, Enzyme und Ballaststoffe sind in dem Powerpulver enthalten und entfalten ihre ganzheitliche Wirkung innerhalb weniger Wochen. 

Durch die Bitterstoffe entgiftet und entschlackt der Körper und wird von Schadstoffen befreit. Das stark basische Gerstengras wirkt entsäuernd und kann dadurch Symptome einer Azidose verschwinden lassen. Darüber hinaus wird der Cholesterinspiegel bei regelmäßiger Einnahme nachweislich gesenkt und das Risiko eine Gefäß- oder Herzkrankheit zu erleiden minimiert. 

 

jomu_Gerstengras_Tabletten_Presslinge_Grune_Starke_jomu
Gerstengras als Pulver und Presslinge / Tabletten 

 

Unsere Abwehrkräfte werden durch die gute Nährstoffversorgung mobilisiert und das Immunsystem gestärkt. Durch die Vielzahl an Antioxidantien werden außerdem freie Radikale in Schach gehalten und der Organismus so vor oxidativem Stress geschützt.

Die unübertroffene Vitalstoffdichte führt dazu, dass eine Einnahme von drei Gläsern Gerstengrassaft pro Tag ausreicht, um den Serotoninspiegel anzuregen und somit zu einem besseren Lebensgefühl zu verhelfen, die Leistungsfähigkeit zu steigern und bei Müdigkeit, Antriebslosigkeit und depressiven Verstimmungen hilfreich zu sein. Unterstützend wirkt hier auch die viel vorhandene Folsäure, die ebenfalls zur Blutbildung beiträgt und dadurch Erschöpfung und Ermüdung vorbeugen kann.

 

 

Weizengras - der Vitaminlieferant

Der Vitaminlieferant Weizengras hat einen extrem hohen Eiweißanteil: Ganze 24 Prozent pflanzliches Eiweiß sind in einem Glas Weizengrassaft enthalten. Vom Körper ist das Pflanzeneiweiß leichter verwertbar als tierisches Eiweiß, wie in Fleisch, Eiern oder Milchprodukten. Die Besonderheit an diesen Eiweißen liegt aber vor allen Dingen in der speziellen Zusammensetzung: Es enthält viele essentielle Aminosäuren, die der Körper nicht allein herstellen kann und somit aus der Nahrung aufnehmen muss. 

Weizengras enthält eine Vielzahl an Vitalstoffen, die dafür sorgen dass die Abwehrkräfte aktiviert werden und Sie dadurch gegen Viren und Infekte gewappnet sind. Außerdem wirkt es, wie auch das Gerstengras, entgiftend, entschlackend und entsäuernd. Da Weizengras die Enzyme P4-D1 und D1-G1 enthält, ist es nachweislich in der Lage, durch Gammastrahlen geschädigtes Erbgut wiederherzustellen. Eine Einnahme wird deshalb vor allem im Rahmen von Röntgenuntersuchungen empfohlen. 

 

 

|Fazit 

Gerstengras oder Weizengras?

Wer seiner Gesundheit etwas gutes tun will ist mit Weizengras gut beraten. Gerstengras jedoch ist, was die Vitalstoffmenge angeht, noch ein Ticken besser aufgestellt und bringt somit einige Wirkungen mit sich, die dem Weizengras nicht abgewonnen werden können. Als Beispiel: Gerstengras enthält doppelt so viel Kalium und Kalzium wie Weizengras. 

Während Weizengras belebend wirkt, hat Gerstengras die Eigenschaft, gleichzeitig in der Nacht einen erholsamen Schlaf zu fördern und Schlafproblemen vorzubeugen.

Auch ist es mit einem gewissen Aufwand verbunden, Weizengras wie empfohlen frisch gepresst zu trinken. Gerstengras hingegen entfaltet in der Pulverform seine ganzheitliche Wirkung, indem es einfach in Wasser eingerührt wird.

 

 

 

Studien, Quellen und Bilder:

Barbara Simonsohn "Gerstengrassaft"

"Hordeum vulgare" Medicinal Plants of the World

"Barley grass: How a plant remedy may offer vital protection against heart diseas, stroke and ulcerative colitis" Healthier Life

Halima Neumann "Stop der Azidose"

Ben-Arye E et al., "Wheat grass juice in the treatment of active distal ulcerative colitis: a randomized double-blind placebo-controlled trial."Scand J Gastroenterol. 2002 Apr;37(4):444-9. (Weizengrassaft zur Behandlung von aktiver Colitis ulcerosa: Eine stichprobenartige, doppelblinde Placebo-kontrollierte Untersuchung) [Quelle als PDF]

Kulkarni SD et al., "Evaluation of the antioxidant activity of wheatgrass (Triticum aestivum L.) as a function of growth under different conditions" Phytother Res. 2006 Mar;20(3):218-27. (Auswertung antioxidativer Aktivität von Weizengras) [Quelle als PDF]

Bar-Sela G et al., "Wheat grass juice may improve hematological toxicity related to chemotherapy in breast cancer patients: a pilot study" Nutr Cancer. 2007;58(1):43-8. (Weizengrassaft könnte hämatologische Toxizität verbessern, die mit Chemotherapie bei Brustkrebspatienten in Verbindung steht: eine Teststudie) [Quelle als PDF]

Luz S., "Freie Radikale und Antioxidantien" Thieme 1997 [Quelle als PDF]

"Ann Wigmore Wheatgrass Treatment For Cancer" Cancer Tutor 2012 (Ann Wigmores Weizengras-Therapie gegen Krebs) [Quelle als PDF]

Medical Dictionary. Free Dictionary.com. "Myelotoxic" (Myelotoxizität) [Quelle als PDF]

Friedinger M., "Hippokrates Nahrung. Die Lebenskraft in Gräsern, Algen und Keimen" 2012 [Quelle als PDF]

Haisken N., "Weizengras – wertvoller als das tägliche Brot" yoga aktuell 2012 (PDF)

Dr. Gillian McKeith's Living Food for Health: 12 Natural Superfoods to Transform Your Health - 29.04.2004

Michael Latroudakis, Der Gerstengrassaft: Ganzheitlicher Power-Drink für Gesundheit, Anti-Aging und Lebensenergie [WISSEN KOMPAKT] Taschenbuch use pre formatted date that complies with legal requirement from media matrix – 7. Februar 2014

Dr. Yoshihide HagiwaraGreen Barley Essence (Good Health Series)

Michael Latroudakis, 4 Super-Foods: Vitamin D, Wasser, Gerstengrassaft, Omega 3

Brown Langone "Make Your Cells Grow Younger"

Keenan et al.: The effects of concentrated barley beta-glucan on blood lipids in a population of hypercholesterolaemic men and women. University of Minnesota, Medical School, Department of Family Medicine and Community Health, Minneapolis, USA.

Donaldson et al.: Fibromyalgia syndrome improved using a mostly raw vegetarian diet: an observational study.Hallelujah Acres Foundation, Shelby, NC, USA

Marles MA, Ray H, Gruber MY. "New perspectives on proanthocyanidin biochemistry and molecular regulation." Phytochemistry. 2003 Sep;64(2):367-83. (Neue Perspektiven der Biochemie und molekularen Regulation von Proanthocyanidinen) [Studie als PDF]

Jeong HJ, Lam Y, de Lumen BO. "Barley lunasin suppresses ras-induced colony formation and inhibits core histone acetylation in mammalian cells." J Agric Food Chem. 2002 Oct 9;50(21):5903-8. (Lunasin aus Gerste unterdrückt die ras-induzierte Koloniebildung und hemmt die Kernhistonacetylierung in Säugetierzellen) [Studie als PDF]

Bamba T, Kanauchi O, Andoh A, Fujiyama Y. "A new prebiotic from germinated barley for nutraceutical treatment of ulcerative colitis." J Gastroenterol Hepatol. 2002 Aug;17(8):818-24. (Ein neues Präbiotikum aus gekeimter Gerste zur Behandlung von Colitis ulcerosa) [Studie als PDF]

Kanauchi O, Suga T, Tochihara M et al., "Treatment of ulcerative colitis by feeding with germinated barley foodstuff: first report of a multicenter open control trial." J Gastroenterol. 2002 Nov;37 Suppl 14:67-72. (Behandlung von Colitis ulcerosa durch Verabreichung eines Präparates aus gekeimter Gerste) [Studie als PDF]

Kanauchi O, Suga T et al., „Treatment of ulcerative colitis patients by long-term administration of germinated barley foodstuff: multi-center open trial”, International Journal of Molecular Medicine, November 2003, (Behandlung von Colitis ulcerosa Patienten mit der langfristigen Einnahme eines Präparates aus gekeimter Gerste) (Studie als PDF)

Yu YM, Chang WC, Chang CT, Hsieh CL, Tsai CE. "Effects of young barley leaf extract and antioxidative vitamins on LDL oxidation and free radical scavenging activities in type 2 diabetes." Diabetes Metab. 2002 Apr;28(2):107-14. (Auswirkungen von Gerstengrasextrakt und antioxidativ wirksamen Vitaminen auf die LDL-Oxidation und die schädlichen Aktivitäten von freien Radikalen bei Typ-2-Diabetes) [Studie als PDF]

Liu WC, Tsai CE. "Young Barley Leaf Prevents LDL Oxidation in Humans." (PDF) Food Science and Agricultural Chemistry [published by The Chinese Institute of Food Science and Technology] Vol. 4 (3): 110-116 (2002). (Gerstengras beugt LDL-Oxidation vor) (Studie als PDF)

Yu YM, Tsai CE. "LDL cholesterol and oxidation are significantly reduced in type 2 diabetic patients receiving a barley leaf essence supplemented olive oil diet." Food Science and Agricultural Chemistry [published by The Chinese Institute of Food Science and Technology] Vol. 5 (1): 01.06.2003. (LDL-Cholesterinspiegel und –Oxidation werden bei Typ-2-Diabetikern signifikant reduziert, wenn sie eine eine Olivenöldiät einhalten und diese mit Gerstengrasextrakt ergänzen) [Studie als PDF]

Yu YM et al., "Antioxidative and hypolipidemic effects of barley leaf essence in a rabbit model of atherosclerosis."Jpn J Pharmacol. 2002 Jun;89(2):142-8. (Antioxidative und blutfettsenkende Auswirkungen von Gerstengrasextrakt bei Arteriosklerose des Kaninchens) [Studie als PDF]

Yu YM "Effect of young barley leaf extract and adlay on plasma lipids and LDL oxidation in hyperlipidemic smokers." Biol Pharm Bull. 27.06.2004(6):802-5. (Auswirkungen von Gerstengrasextrakt und der Hiobsträne auf die Blutfettwerte und LDL-Oxidation von Rauchern mit hohen Blutfettspiegeln.) [Studie als PDF]

Venugopal S, Iyer UM "Management of diabetic dyslipidemia with subatmospheric dehydrated barley grass powder." Int J Green Pharm 2010;4:251-6 (Bewältigung diabetischer Fettstoffwechselstörung mit Gerstengraspulver) [Studie als PDF]

"Hordeum vulgare" Medicinal Plants of the World, Volume 3 2005, pp 235-261 [Studie als PDF]

Kamiyama M, Shibamoto T. "Flavonoids with potent antioxidant activity found in young green barley leaves." J Agric Food Chem. 2012 Jun 27;60(25):6260-7. doi: 10.1021/jf301700j. Epub 2012 Jun 18. (Flavonoide mit starker antioxidativer Aktivität in jungen Gerstengrasblättern) [Studie als PDF]

Benedet JA. et al., "Antioxidant activity of flavonoids isolated from young green barley leaves toward biological lipid samples." J Agric Food Chem. 2007 Jul 11;55(14):5499-504. Epub, 11.07.2007. (Antioxidative Aktivität von Flavonoiden, die aus jungen Gerstengrasblättern isoliert wurden, in Bezug auf verschiedene Fette) [Studie als PDF]

Norbaek R. et al., "Identification of flavone C-glycosides including a new flavonoid chromophore from barley leaves (Hordeum vulgare L.) by improved NMR techniques." J Agric Food Chem. 05.2000, 48(5):1703-7. (Identifizierung von Flavon-C-Glykosiden inkl. eines neuen Flavonoidfarbstoffs aus Gerstenblättern mit Hilfe verbesserter NMR Techniken) [Studie als PDF]

Ferreres F. et al., "Free water-soluble phenolics profiling in barley ( Hordeum vulgare L.)." J Agric Food Chem. 25.03.2009;57(6):2405-9. doi: 10.1021/jf8037727. (Freie wasserlösliche Phenolverbindungen in Gerste) [Studie als PDF]

Yamaura K. et al., "Antidepressant-like effects of young green barley leaf (Hordeum vulgare L.) in the mouse forced swimming test. "Pharmacognosy Res. 04.01.2012; (1):22-6. doi: 10.4103/0974-8490.91030, (Antidepressiv-ähnliche Wirkungen von jungen Gerstengrasblättern im Mäuseschwimmtest) [Studie als PDF]

Bild 1 "Grüne Landschaftr": © Stephan Leyk - Fotolia.com

Bild 2 "Grüne Gräser": © marima-design - Fotolia.com

Diese Informationen und Studien werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker. Erfahrungswerte, die zusätzlich angegeben werden, sind echte Erfahrungen aus der Praxis (siehe Referenzen). 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

jomu® BIO Gerstengraspulver

ab 34,70 € *
Auf Lager

jomu® BIO Gerstengras Presslinge

ab 18,70 € *
Auf Lager
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand