Drucken

Leben statt Leiden

Leben statt Leiden

 

Leben|Das stille Leiden

Haben Sie Schmerzen?

Haben Sie Leiden?

Ist Ihnen öfters unwohl?

Mögen Sie Ihren Körper?

 

Dieser Text ist für Sie... Dieser Text kann Ihr Leben verändern... Glauben Sie, dass SIE den Text gefunden haben? Oder kann es vielleicht sein, dass der Text SIE gefunden hat? Vielleicht genau zu einer Zeit, wo Sie es am besten gebrauchen können? Aber was gebrauchen? Und worüber handelt der Text?

Viel Spaß beim lesen und... Wir sind uns sicher, der Text kann Ihnen helfen und der Text kommt wahrscheinlich genau zur richtigen Zeit.

 

Laut neuesten Studien sind in Deutschland fast 90% der Bundesbürger von bestimmten Stress- und / oder Krankheitsleiden betroffen - Tendenz steigend. Ob Frau, Mann oder Kind - das gesellschaftliche Leiden wird immer stärker. Mittlerweile haben 50% der Bundesbürger sogar eine depressive Phase durchlebt. Mehr als 70 Prozent aller Deutschen leiden zeitweise unter Kopfschmerzen. Täglich werden 900.000 Menschen Opfer einer Migräne-Attacke, dabei sind davon 100.000 so krank, dass sie nicht arbeiten können. Ein Drittel aller Migräne-Kranken weiß nicht einmal, dass sie unter Migräne leiden.

 

 

Leben_statt_Leiden
Zu viele Menschen leiden - Leiden ist kein Zufall

 

 

Etwa 1,5 Milliarden Menschen leiden weltweit an Eisenmangel. Einige Bevölkerungsgruppen, wie beispielsweise Frauen oder Vegetarier, sind besonders gefährdet. Eisen ist im Körper vor allem für die Bildung des roten Blutfarbstoffes Hämoglobin - und damit für den Sauerstofftransport – von Bedeutung. Um einem Eisenmangel vorzubeugen, sollte man täglich ein bis zwei Milligramm Eisen zu sich nehmen, etwa durch den Verzehr von magerem Fleisch oder Vollkornprodukten. Liegt über einen längeren Zeitraum ein Eisenmangel vor, kann sich dies durch Symptomen wie Müdigkeit, Konzentrationsschwäche oder Blässe bemerkbar machen.

 

 

 

Leiden|Ist kein Zufall

Unsere moderne (Leistungs-) Gesellschaft fördert und fordert uns zugleich. Leiden entsteht meist durch Stress-Situationen und werden oft nicht ernst genommen, auch weil der schnelle Griff zu Tabletten das Problem scheinbar schnell lösen kann. Leidet man länger, nimmt man die Schmerzen nicht als Erkrankung wahr und stempelt sie als ein Altagsleiden ab. Experten wissen, dass die wenigsten zum Arzt gehen, auch wenn  die Beschwerden längst chronisch geworden sind. Da muss man halt durch, denken die meisten. Was sie nicht wissen: Schmerz und Leid lassen sich einfach behandeln, und wer zu lange mit einer Therapie bzw. Gegenmaßnahme wartet, riskiert eine Karriere als Schmerzpatient.

Viele Experten sprechen sogar von einer "stillen Epidemie". Kopfscherzen sind die häufigste Leidensformen und werden meist nicht als Erkrankung wahr genommen. Gerade weil sie ein Alltagsleiden sind, erscheinen sie normal und deswegen trivial. So versuchen Betroffene eher durchzuhalten nach dem Motto: Kopfschmerzen gab es schon immer, da muss man durch. Die Gefahr einer solchen Haltung: Die Betroffenen erleiden nicht nur unnötige Qualen, sie riskieren auch, dass aus dem gelegentlichen Leiden eine chronische Erkrankung wird.

 

 

 

Leiden|Die Suche nach der Ursache

Warum gibt es Leiden bzw. Schmerzen?

Warum unterscheiden wir beim Leiden?

Was sind die Ursachen für Leiden? 

 

Die Unterscheidung zwischen Schmerzen und Leiden ist sehr wichtig, denn davon hängt eine erfolgreiche Heilung ab und ob die eigentliche Krankheit als Ursache behandelt wird. Viele Menschen warten zu lange mit dem Leiden und kurieren sich nicht selbst oder lassen sich nicht über Ihren Arzt behandeln. In den meisten Fällen handeln sie sich ein weiteres Problem ein: Viele Menschen behandeln sich selbst unkontrolliert mit frei verkäuflichen Schmerzmitteln. Das kann ihnen nicht nur einen Dauerschmerz einbringen, sondern auch Organschäden - etwa an der Niere, weil ein starkes Medikamentenkonsum langfristig gesundheitsschädigend sein kann.

Die einzig mögliche Behandlung lautet: Forschen Sie nicht nach den Ursachen und nehmen keine Schmerzmittel mehr. Ernähren Sie sich gesund. Brechen Sie den Teufelskreis und achten Sie auf Ihre Gesundheit, füllen Sie sich reichlich mit Energie und Lebensfreude.

Aber genau das ist der schwierige Punkt, an den sich viele wehren und sagen, dass Sie im Alltag, in der Familie und im Beruf funktionieren müssen.

 

Leben_und_Leiden_sind_nah
Leid und Leben sind nah beieinander

 

 

 

Leiden und Schmerzen|Hören Sie auf Ihren Körper

Hören Sie auf Ihre Schmerzen, werden Sie gesund!

Schmerzen und Leid als Wegweiser? Aber natürlich!


Stellen Sie sich mal vor, was wäre, wenn Sie keine Schmerzen verspüren könnten? ▷ Sie wären schneller tot als Sie denken.

Sie würden z.B. vor einem offenem Feuer sitzen und plötzlich feststellen, dass Ihr Arm nur noch ein Stumpf ist, völlig verbrannt. Hier wären Schmerzen ja schon mal ganz sinnvoll.

Glauben Sie bitte nicht, dass Schmerzen Ihr größter Feind sind. Versuchen Sie auch bitte nicht, Schmerzen mit Medikamente künstlich zu bekämpfen.


Was bewirken Medikamente? Seien wir doch mal ehrlich: Medikamente betäuben Schmerzen, nicht mehr, nicht weniger. Selbstverständlich gibt es lebenswichtige Medikamente, die Ihnen helfen können, aber meist nur in kurzfristiger und künstlicher Form. Löst das Ihr Problem langfristig, wenn Sie den Schmerz so ausschalten? ▷ Mit Sicherheit nicht

Wenn Sie nicht beginnen die Ursache eines Leidens zu beheben, wird das Leiden immer schlimmer werden.
Sie werden immer stärkere Medikamente benötigen und umso stärker die Medikamente werden, umso stärker werden auch die Nebenwirkungen. Mit neuen Nebenwirkungen kommen auch neue Probleme, neue Leiden.
Und was dann? ▷ Noch mehr Medikamente? ▷ Macht das Sinn?

Was aber bei unheilbaren Krankheiten? Medikamente? Glauben Sie uns, es gibt wenige unheilbare Krankheiten und nochmal...
...egal was Ihnen wer auch immer sagt, es gibt sehr wenige unheilbare Krankheiten!

 

 

Unheilbare Krankheiten? Was ist denn das für ein Wegweiser?

Es gibt wenige unheilbare Krankheiten, aber sehr viele unheilbare Patienten! Bei unheilbaren Patienten handelt es sich um Menschen, die sich nicht erlauben geheilt zu werden. Bewusst will zwar jeder geheilt werden, aber unbewusst?

Überlegen Sie doch mal...

Wenn jeder Mensch gesund sein wollte, würde dann irgendwer noch ungesunde Dinge tun?  Würden wir noch leiden?

▷ Wohl kaum, und dennoch...
 

|1 Fastfood

|2 Alkohol

|3 Zigaretten

|4 Fleisch

|5 Kein Sport

|6 Süßigkeiten

|7 Viel Zucker

|8 Hoher Kaffekonsum ...

 

Und? Haben Sie sich bei den "Lebens"-mitteln wieder gefunden? Verstehen Sie, was wir Ihnen sagen wollen?

Jeder weiß, diese Dinge können nicht gesund sein.

Aber?

Wenn diese Menschen krank werden, weigern Sie sich Ihren Lebenswandel zu ändern. Sie bleiben lieber bei Ihren ungesunden Gewohnheiten. Wollen diese Menschen also wirklich gesund werden?

Sie treiben es so lange, bis der Schaden nicht mehr behoben werden kann und dann ist das Gehuele groß!

 

Warum ausgerechnet ich?

Warum muss es immer mich treffen?

Warum habe ich immer Schmerzen?

Warum bin ich ständig krank?


▷ weil Du einfach vieles falsch machst und aus Deinen Fehlern nicht lernst, darum!

DIESE Menschen haben doch gar kein Interesse daran, gesund zu werden.
DIESE Menschen wollen lediglich Schmerzen und Leiden aus dem Weg gehen.

Ist Gesundheit nicht doch um einiges komplizierter?
▷ NEIN !

 

 

 

Leiden|Ein Naturgesetz

Warum glauben Sie, werden Menschen krank?


Glauben Sie, dass sich auch nur eine Sache in der Natur ereignet, ohne dass es dafür eine Ursache gibt?
Glauben Sie der Regen fällt zufällig auf die Erde? Bilden sich Wolken rein zufällig?
▷ Es gibt Naturgesetze

Wasser z.B. beginnt bei 100 Grad Celsius zu kochen, nicht etwa bei 99 Grad, oder 101 Grad.

Wenn Sie einen Stein loslassen, dann fällt er auf den Boden.

Warum?

Weil er schwerer als Luft ist.


Ist das eine glückliche Fügung?

Nein, es ist ein Gesetz, das Gesetz der Schwerkraft. Und genau so gibt es auch das Gesetz der Gesundheit bzw. die Gesetze der Gesundheit. Schon bald werden wir Sie über die Gesetze informieren. Jedes einzelne Gesetz kann von jedem angewendet werden. Und jeder, der sich daran hält, wird Gesundheit ernten. Er muss Gesundheit ernten, es geht garnicht anders.

 

"Gesundheit ist ein Gesetz. Hören Sie auf Ihren Körper - Ihrer Gesundheit zu Liebe."

 

Leben gestalten | Wie wir Erwachsene von Kindern viel lernen können

Mit dem anderen mitschwingen


Sicherlich haben Sie öfter Kinder beobachtet. Vielleicht Ihre Eigenen? Die Leichtigkeit und Offenheit der Kinder ist einzigartig und wunderschön. Würden wir im Erwachsenenalter noch die Offenheit haben, mit der wir als Kind durch Lebens gingen, könnten wir viel leichter unser Leben gestalten, mit anderen in Beziehung treten und uns in sie hineinversetzen. 

Woran erkennen wir einen seelisch gesunden Menschen? Woran erkennen wir, dass es jemandem richtig gut geht? 

Die Antwort ist ganz einfach: Er besitzt noch all das, was er als Kind mit auf diese Welt gebracht hat. Dieser Person ist es gelungen, die kindliche Neugier, Leichtigkeit und die großartige Entdeckerlust, die jeder einmal hatte, nicht vollständig zu verlieren. Von der Offenheit, von der Beziehungsfähigkeit, von dem unendlichen Vertrauen, mit dem man sich als kleines Kind in die große weite Welt hinausgewagt hat. Von der intuitiven Zuversicht, dass es einfach gehen wird, dass man das, was man braucht, auch finden wird. Und nicht zuletzt die Lebensfreude und die Begeisterung über sich selbst. 

Wer all das noch hat, dem geht es seelisch richtig gut. Er ist noch im Einklang mit sich selbst. Er ist in der Lage, auf andere ohne Vorwürfe einzugehen, zu fühlen, was sie bewegt und auch zu erkennen, was sie gerne erleben, erfahren und woran sie sich erfreuen möchten. Und er liebt die Natur, ist in Einklang mit der Natur und mit der Welt, in der er sich bewegt. 

Es gibt etliche Menschen, die sich diese "angeborene" Fähigkeit bis ins hohe Alter bewahrt haben, die Freude am Leben und ein Leuchten in ihren Augen haben. Wir alle können anderen anschauen und in deren Augen sehen, wie es denen geht. 

 

 


 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Walbu|Naturdose 

Walbu - die innovativ designte Dose aus nachhaltigem Naturmaterial ist ein echter Blickfang: schlicht & elegant zugleich

52,70 € *
Versandgewicht: 400 g

Noch auf Lager

jomu®Gerstengraspulver ist ein hochwertiges, dunkelgrünes Blattgemüse aus kontrolliertem Anbau.

Bestellgrößen: 1 kg und 300 gr

ab 34,70 € / 300 g *
Versandgewicht: 0,5 kg

Auf Lager

jomu®Gerstengrassaft Pulver ist ein weiterentwickeltes Gerstengras Pulver, das aus schonend pulverisiertem Gerstengrassaft hergestellt wird.

62,70 € *
Versandgewicht: 500 g
100 g = 20,90 €

Noch auf Lager

Frische Gerstengras Presslinge für schnelle Genießer. Gönnen Sie sich Ihre tägliche Grüne Stärke. Einfach. Gesund. jomu to go.

ab 18,70 € *

Auf Lager

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand