Drucken

Sie bestimmen

Sie bestimmen

Sie bestimmen

 

 

 

 

 

 

Welche Lebenseinstellung haben Sie? | Eine Geschichte von Johannes Roll

Und wieder ab in das Gefängnis und dieses Mal wird es wohl kein zurück mehr geben. Der Mann hat zwei Söhne, zwei Zwillinge. Schon früh hat er die falsche Bahn eingeschlagen und sich mit Menschen eingelassen, die anderen Menschen schaden wollen. Erst war es nur wegen des Besitzes von Drogen, dann kamen Einbrüche und schwere Körperverletzung hinzu. Immer wieder hat er versprochen, dass er sich ändert und jedes Mal fand er sich kurze Zeit später im Gefängnis wieder. Jetzt wird er bis an sein Lebensende im Gefängnis bleiben. Im Rausch hat er zwei junge Männer zu Tode geprügelt, weil diese ihn angeblich auf der Straße angerempelt haben. Seine Söhne wird er nicht mehr in Freiheit sehen können.

 

Was ist mit seinen zwei Söhnen? Was wird jetzt aus ihnen? 
17 Jahre später befragt man seine beiden Söhne/Zwillinge getrennt voneinander. Wie konnte das aus Dir werden? Und beide antworten: "Was hätte denn sonst aus mir werden sollen, bei dem Vater?"

Aber was ist aus den Söhnen geworden? 
Einer der beiden Söhne war ständig im Gefängnis. Immer wieder kommt er auf Abwege. Er ist mit dem Leben komplett überfordert und läßt seinen Frust an anderen Menschen aus. Genau wie sein Vater, schiebt er seine Fehler auf andere und vergisst es, selbst die Verantwortung für seine Fehler zu übernehmen.

Der zweite Sohn jedoch, ist sehr glücklich. Ein angesehener Anwalt, in der Kirche sehr beliebt und ein gern gesehener Familienmensch. Er lebt seine Berufung und liebt was er tut. Er ist seit mehreren Jahren glücklich verheiratet und erfreut sich jeden Tag an seinen wohlerzogenen Kindern. Er liebt das Leben. „Was hätte denn sonst aus mir werden sollen, bei dem Vater?“, sagte er ebenfalls. 

Ob Ihnen jomu bei Ihrer Krise helfen kann? Ich weiß es nicht und ich kann es Ihnen nicht versprechen, aber ich weiß, es ist ein Versuch wert. Der Input bestimmt den Output. Welche Sichtweise haben Sie? Welcher der beiden Söhne sind Sie, denn jeder von uns hat ebenfalls die gleiche Basis, klar der eine hat bißchen mehr Glück als der andere, doch für welchen Weg entscheiden Sie sich? 

Mir hat es geholfen und ich bin ehrlich, ich glaube gar nicht, dass es ausschließlich an Gerstengraspulver liegt, aber durch Gerstengraspulver bekam ich mit der Zeit eine andere Sichtweise und vor allem; Gedanken, die mich stärken und nicht immer nur versuchen fertig zu machen.

Probieren Sie es doch einfach mal aus. Was haben Sie zu verlieren? Im schlimmsten Fall sind Sie um eine Erfahrung reicher.

Ich wünsche Ihnen all das Glück, was auch mir geschenkt wurde und mir die Kraft gab, meine Lebenskrise zu überwinden.

Grasige Grüße 

 

Johannes Roll
RollPortrait

 

Diesen Text als pdf-Datei downloaden