Gerstengras

Gerstengras

Gerstengras Wer wie was, wieso weshalb warum, wer nicht fragt bleibt dumm! :o)

 

 

Gerstengras zählt in den USA und asiatischen Ländern als eines der führenden natürlichen Ergänzungsprodukte überhaupt. Längst ist Gerstengras in Deutschland und Europa kein Geheimtipp mehr und wird zunehmend ein aktuelles Food-Thema. Aber was konkret kann Gerstengraspulver bringen?
 
Das Gerstengras enthält sehr viele
 
 
  • Vitamine
  • Mineralstoffe
  • Spurenelemente
  • Antioxidantien
  • Bioflavonoide
  • Bitterstoffe
  • Enzyme
  • Chlorophyll
 
 
Für das Gerstengraspulver wird von der Gerste das ganz frische Grün geerntet, welches zu der Zeit noch viele Nährstoffe enthält. Aufgrund der schonenden und schnellen Weiterverarbeitung (innerhalb von wenigen Stunden nach der Ernte) zu Saft, Pulver oder Tabletten werden die zahlreichen Vitamine sowie Stoffe wie Zink, Kalzium, Kalium und viele weitere sichergestellt und in unsere natürlichen Standbodenbeutel luftdicht verpackt. 

 

 

gerstengras-smoothie_jomu_gerstengraspulver
jomu Gerstengraspulver - herrlich grün

 

 

 

Gerstengras besitzt eine natürliche Nährstoffdichte als Nahrungsergänzungsmittel. Viele Experten schwören auf das Gerstengras. Eine Expertenstudie vergleicht 1 kg Gerstengraspulver ca. mit dem Nährwert von 28 kg bestem, biologisch angebautem Gemüse. 

 

jomu_Gerstengraspulver_und_28_kg_Bio_Gemuse_Vergleich
Ein Vergleich: 1 kg Gerstengraspulver und 28 kg Bio-Gemüse

 

 

 

 

 

Was ist Gerstengras? 

Gerstengras. Der Name lässt viele schon erahnen, dass es etwas mit dem bekannten Getreide Gerste zu tun hat. Die Unterscheidung zwischen Gerste und Gerstengras ist ganz einfach: Gerstengras ist die reine Gerste, die bei einer Höhe von ca. 15-17 cm geschnitten wird. In dieser Wachstumsphase sehen die Gersten aus wie Gräser (siehe Bild unten), sind knall grün und enthalten hohe Nährstoffdichte sowie Frische. Deswegen spricht man vom Gerstengras.

Um die Gerstengräser als Pulver oder Presslinge weiterzubearbeiten, werden die Gerstengrassprösslinge, bevor sie ihre gelbliche Farbe annehmen und keimen, geerntet und schonend gemahlen. Dadurch bleibt das Gerstengras glutenfrei. 

 

Werdegang_Gerste_zu_Gerstengraspulver_Unterscheidung_Gerste_und_Gerstengraspulver
Übersicht Unterscheidung Gerste, Gerstengras sowie Gerstengraspulver und Gerstengraspresslinge

 

 

 

 

 

 

 

Was kann Gerstengras tatsächlich? Gibt es Nebenwirkungen? 
 

Das Gerstengras ist eine gute Quelle für natürliche Vitalstoffe. Aber haben Sie schon einmal ein „Wundermittel“ gekauft und es hat nicht gehalten, was es verspricht? Und bevor Sie auch bei uns schimpfen, verraten wir, dass auch unser Gerstengraspulver trotz der Vitalstoffe kein Wundermittel ist. Natürlich kann man viel schreiben/erzählen, aber wir können nur sehr wenig versprechen. Fakt ist, dass Gerstengraspulver als Nahrungsergänzungsmittel ein vitalstoffreiches und basisches Lebensmittel ist. Wenn Sie also sich mit natürlichen Vitalstoffen zusätzlich unterstützen möchten, dann wäre das deutsche Gerstengraspulver keine schlechte Wahl. 


Obwohl das Bio Gerstengrapulver zu 100% natürlich und biologisch ist, können in wenigen Fällen folgende Nebenwirkungen auftauchen:

 

 

  • Allergische Reaktionen
  • Verdauungsstörungen
     

 

Eine allergische Reaktion kann nur dann entstehen, wenn Sie nachweisbar gegen Gerste allergisch sind. Am besten fragen Sie Ihren Arzt des Vertrauens und achten nach dem Trinken von Gerstengrassaft auf Kribbeln, Brennen oder Schwellungen im Mund, die nur bei einer Allergie auftreten können. 

Eine Überdosierung des Gerstengrases kann in wenigen Fällen zu Durchfall führen. Da unser Gerstengraspulver glutenfrei ist, dürfte bei einer Glutenunverträglichkeit keine Schwierigkeiten entstehen. 

 

 

 

 

 

Worauf sollte man beim Kauf von Gerstengraspulver achten? 


Gerstengras wirkt wie ein natürliche Ergänzung und der Hype um Gerstengras nimmt ernorm zu. Gerstengraspulver kann online sowie in vielen Reform- bzw. Bioläden gekauft werden. Auch einige Supermarkt-Ketten wie Real oder Rewe bieten mittlerweile Gerstengraspulver an. Dementsprechend riesig ist mittlerweile auch die Auswahl an Produktangeboten. Es gibt Gerstengraspulver bzw. Gerstengraspresslinge aus Ländern wie 

 

  • Deutschland
  • Neuseeland
  • Amerika / USA
  • China
  • Südkorea

 

in unterschiedlichen Verpackungen, als Bio oder nicht Bio-Produkt, als Fertigkapsel oder in einem Saft gemixt. Es ist also kein Wunder, dass man als Käufer schnell den Überblick verliert. Als deutscher Gerstengrasspezialist mit langjähriger Erfahrung empfehlen wir beim Gerstengraskauf auf die folgenden "Must-have-Punkte" zu achten:


 

  • Gekaufte Gerstengrasprodukte sollten zu 100% aus reinem Gerstengras ohne Zusätze bestehen
  • Kaufen Sie Gerstengrasprodukte ausschließlich aus natürlichem Anbau
  • Achten Sie auf Bio-Gerstengrasprodukte
    echtbio_achten Hinweis gutes Gerstengraspulver
  • Achten Sie auf eine schonende Verarbeitung (Rohkost) sowie
  • saubere und regenerierte Anbaugebiete mit optimalen Klimabedingungen
  • Herkunftsland der Gerstengräser (Heimprodukt)
  • Nachhaltigkeit sowie Frische des Gerstengraspulvers bzw. Presslinge
  • Achten Sie auf die richtige Konsistenz des Gerstengraspulvers

 


Gerstengras, das optimal gemahlen wurde, zeichnet eine höhere Verträglichkeit aus. Aber es darf weder zu grob noch zu fein gemahlen sein. Gerstengras, welches zu fein und somit lange gemahlen wurde, kann an Vitalstoffen verlieren, weil über den Reibevorgang Hitze entsteht. Wenn es zu grob ist, löst es sich nicht richtig auf und es ist sehr unangenehm zu trinken. Wie bei den meisten Lebensmitteln auch spielt das eigene Bauchgefühl beim Kauf des richtigen Gerstengrasproduktes eine Rolle. Wenn es sich richtig anfühlt, sollten Sie nicht zögern. Egal für welches Gerstengras-Produkt Sie sich auch entscheiden, fakt ist, dass man im Grunde genommen damit nichts Falsches machen kann, weil es rein natürlich ist. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann bei uns kostenlos und unverbindlich Gerstengras-Proben anfordern, um vorweg den Geschmack als auch die Qualität zu testen.

Proben_anfordern_jomu_Gerstengras

 

 

 

 

 

 

Wie wird jomu Gerstengras getrocknet? 

Unser Gerstengraspulver wird über eine Kastentrocknung schonend bei 35 – 37 Grad luftgetrocknet.

 

 

 

 

 

Welche Nährstoffe sind im Gerstengras enthalten? 

Die Nährstoffanalyse zeigt, welche genauen Vitamine, Mineralien etc. im Gerstengraspulver enthalten sind.

 

 

 

 

Wie dosiere ich Gerstengras am besten? 

Gerstengras lässt sich einfach in den täglichen Ernährungsplan integrieren. Da Gerstengraspulver basisch ist, ist es empfehlenswert, den Körper erst einmal an den Geschmack zu gewöhnen. Aus über 14 Jahren Erfahrung empfehlen wir in den ersten beiden Wochen morgens und abends einen Teelöffel Gerstengraspulver pro Glas einzunehmen, in einer Flüssigkeit nach Wahl. Am Anfang kann der Geschmack des aufgelösten Gerstengraspulvers mehr oder minder gewöhnungsbedürftig sein, denn es handelt sich um ein rein natürliches Gerstengras ohne Zusatzstoffe oder künstliche Geschmacksverstärker.

Naturtrüber Apfelsaft hat sich in der Praxis sehr bewehrt, weil es nahezu geschmacksneutral ist. In der Regel hat sich nach zwei Wochen der Körper daran gewöhnt und die Dosierung kann bis zu 3x täglich einen überhäuften Teelöffel angepasst werden. Sagt das Aroma gar nicht zu, stehen alternativ die Gerstengraspresslinge bzw. Tabletten zur Verfügung, weil es keine geschmackliche Gewöhnung benötigt und ideal für unterwegs ist. 

Tipps_und_Tricks_fur_Gerstengras_vom_deutschen_Gerstengrasspezialisten_jomu


Die Einnahme vor oder nach dem Essen ist nicht wirklich wichtig. Aus Erfahrung empfehlen wir aber, die letzte Dosis ruhig erst kurz vor dem zu Bett gehen zu nehmen. 

 

 

 

gerstengras-smoothie_dosierung gerstengraspulver
Wir empfehlen einen gehäuften Teelöffel Gerstengraspulver auf 200 ml Wasser

 

 

 

 

Kann ich Gerstengras selbst anbauen? 

Gerstengras kann auch selbst angebaut werden. Wir empfehlen Saatgut vom erfahrenen Bio-Bauern und wenn der Bauer nett ist, bekommt Ihr auch gleich noch schönen Boden dabei. Wie im Kleinen so im Großen und somit kann man es auch selbst z.B. auf der Fensterbank anbauen. Wer es ganz einfach haben möchte: Auf YouTube gibt es einige interessante Videos, die den eigenen Gerstengras Anbau genau zeigen. 

Wir finden, dass der Anbau in Eigenregie auch einige Vorteile hat. So können z.B. alle Faktoren selbst einmal gemacht und kontrolliert werden. Um den eigenen Gerstengras-Anbau zu kultivieren, wird zunächst wie erwähnt das passende Saatgut benötigt. Zusätzlich empfehlen wir Bio-Erde, denn die Qualität des Substrats bestimmt auch die Qualität des selbstbezognenen Gerstengrases. Danach empfehlen wir folgende Vorgehensweise: 

 

  1. Die Saat ca. 6 Stunden in lauwarmem Wasser einweichen und gut abspülen
  2. Das Gefäß mit Wasserablauf mit Erde ca. 3-4 cm dick füllen. 
  3. Die Saat gleichmäßig verteilen und leicht mit Erde bedecken
  4. Nach der Aussaat wird das Gefäß an eine sonnige Fensterbank gestellt. Die ideale Keimtemperatur liegt bei 21-25 Grad. 
  5. Zwischendurch die Erde leicht bewässern. Nach etwa 2 Wochen haben die Gerstengraskeimlinge eine Höhe von 15 bis 18 cm erreicht und sind erntebereit. 

 

 

Tipps_und_Tricks_fur_Gerstengras_vom_deutschen_Gerstengrasspezialisten_jomu 

 

Möchte man gerne Gerstengras weiter ernten, so empfehlen wir, das Gefäß jede Woche neu auszusäen. 

 

 

 

Die Ernte des Gerstengrases ist spielend einfach. Die Gräser werden mit einer scharfen Schere abgeschnitten und im Kühlschrank kühl gelagert. Dadurch hält es sich länger. Die Pflanzen bilden bei ausreichender Versorgung in der Regel selbst weitere Halme. Wenn das Gerstengras selbst angebaut wird, muss es im Anschluss selbst gepresst werden. Hierzu eignen sich Grasentsafter. 

 

 

 

 

Ist Gerstengras in Rohkost? 

Gerstengraspulver ist dann Rohkost, wenn es bei höchstens bis zu 38 Grad getrocknet wird.

rohkost-icon_gerstengraspulver

 

 

 

 

 

Warum ist jomu Gerstengras glutenfrei? 

Wir verwenden eine bestimmte Sorte und die Bodenqualität ist entsprechend gut. Auch schneiden wir es recht früh, sodass die Gerste nicht anfängt zu keimen. All diese Punkte führen bei uns zur Glutenfreiheit. Die Gerste entwickelt erst durch den Keimprozess Gluten. Das Gerstengras ist hiervon nicht betroffen. 

 

 

 

 

 

Warum soll ich jomu Gerstengras kaufen? Es gibt doch preiswertere! 

Ja das stimmt und wir ziehen uns aufgrund der extremen Spezialisierung aus der Schlinge. Seit einigen Jahren kümmern wir uns jeden Werktag über mehrere Stunden um das Thema Gerstengras, und auch wenn wir es manchmal nicht mehr sehen/hören/schmecken können, führt dieses Prozedere dazu, dass wir uns mit diesem Produkt sehr gut auskennen. Vom Anbau bis zur Ernte und hin zur schonenden Verarbeitung sind wir über die Jahre Profis geworden. ;-) Wer hat schon mal die Katze im Sack gekauft? Und um das zu vermeiden, können Sie unsere Qualität komplett kostenlos testen und darüber hinaus sogar ganz risikofrei die Wirkung von dem Stoff erfahren. Fairer geht es nun wirklich nicht mithilfe unserer Garantie.

 

 

 

 

 

Woher kommt der unterschiedliche Geschmack? 

Je nach Anbieter kann das Gerstengraspulver unterschiedlich schmecken. Ähnlich einer Tomate schmeckt diese beim Discounter oft anders als beim Bio-Bauern und es ist nicht nur auf die Qualität zurückzuführen, sondern oft eher auf die Sorte. Nicht jedes Saatgut/Sorte geht am Rhein auf und am Bodensee sieht es wiederum anders aus. Wir versuchen den typisch, leicht süßlich nach Spinat anmutenden Geschmack gleichbleibend anzubieten, was bei einem natürlichen Produkt nicht immer so einfach ist. Wir bitten also um Nachsicht, wenn der Stoff manchmal etwas widerspenstig ist. 

 

 

 

 

 


Aber nochmal, warum jomu Gerstengras?

Weil wir nichts anderes können und wollen. Wir sind sehr einfach. Wir können kein Weizengras. Wir können kein Dinkelgras. Wir können nur Gerstengras, aber das können wir sehr gut. Sollte es mal kein Gerstengras mehr geben, haben wir ein Problem, denn wir haben gelernt, auf nur einem Bein sehr gut zu stehen. Das Bein ist grün und heißt Gerstengras.

 

 

 

 

 

Studien, Quellen und Bilder:

Barbara Simonsohn "Gerstengrassaft"

"Hordeum vulgare" Medicinal Plants of the World

"Barley grass: How a plant remedy may offer vital protection against heart diseas, stroke and ulcerative colitis" Healthier Life

Halima Neumann "Stop der Azidose"

Dr. Gillian McKeith's Living Food for Health: 12 Natural Superfoods to Transform Your Health - 29.04.2004

Michael Latroudakis, Der Gerstengrassaft: Ganzheitlicher Power-Drink für Gesundheit, Anti-Aging und Lebensenergie [WISSEN KOMPAKT] Taschenbuch use pre formatted date that complies with legal requirement from media matrix – 7. Februar 2014

Dr. Yoshihide HagiwaraGreen Barley Essence (Good Health Series)

Michael Latroudakis, 4 Super-Foods: Vitamin D, Wasser, Gerstengrassaft, Omega 3

Brown Langone "Make Your Cells Grow Younger"

Keenan et al.: The effects of concentrated barley beta-glucan on blood lipids in a population of hypercholesterolaemic men and women. University of Minnesota, Medical School, Department of Family Medicine and Community Health, Minneapolis, USA.

Donaldson et al.: Fibromyalgia syndrome improved using a mostly raw vegetarian diet: an observational study.Hallelujah Acres Foundation, Shelby, NC, USA

Marles MA, Ray H, Gruber MY. "New perspectives on proanthocyanidin biochemistry and molecular regulation." Phytochemistry. 2003 Sep;64(2):367-83. (Neue Perspektiven der Biochemie und molekularen Regulation von Proanthocyanidinen) [Studie als PDF]

Jeong HJ, Lam Y, de Lumen BO. "Barley lunasin suppresses ras-induced colony formation and inhibits core histone acetylation in mammalian cells." J Agric Food Chem. 2002 Oct 9;50(21):5903-8. (Lunasin aus Gerste unterdrückt die ras-induzierte Koloniebildung und hemmt die Kernhistonacetylierung in Säugetierzellen) [Studie als PDF]

Bamba T, Kanauchi O, Andoh A, Fujiyama Y. "A new prebiotic from germinated barley for nutraceutical treatment of ulcerative colitis." J Gastroenterol Hepatol. 2002 Aug;17(8):818-24. (Ein neues Präbiotikum aus gekeimter Gerste zur Behandlung von Colitis ulcerosa) [Studie als PDF]

Kanauchi O, Suga T, Tochihara M et al., "Treatment of ulcerative colitis by feeding with germinated barley foodstuff: first report of a multicenter open control trial." J Gastroenterol. 2002 Nov;37 Suppl 14:67-72. (Behandlung von Colitis ulcerosa durch Verabreichung eines Präparates aus gekeimter Gerste) [Studie als PDF]

Kanauchi O, Suga T et al., „Treatment of ulcerative colitis patients by long-term administration of germinated barley foodstuff: multi-center open trial”, International Journal of Molecular Medicine, November 2003, (Behandlung von Colitis ulcerosa Patienten mit der langfristigen Einnahme eines Präparates aus gekeimter Gerste) (Studie als PDF)

Yu YM, Chang WC, Chang CT, Hsieh CL, Tsai CE. "Effects of young barley leaf extract and antioxidative vitamins on LDL oxidation and free radical scavenging activities in type 2 diabetes." Diabetes Metab. 2002 Apr;28(2):107-14. (Auswirkungen von Gerstengrasextrakt und antioxidativ wirksamen Vitaminen auf die LDL-Oxidation und die schädlichen Aktivitäten von freien Radikalen bei Typ-2-Diabetes) [Studie als PDF]

Liu WC, Tsai CE. "Young Barley Leaf Prevents LDL Oxidation in Humans." (PDF) Food Science and Agricultural Chemistry [published by The Chinese Institute of Food Science and Technology] Vol. 4 (3): 110-116 (2002). (Gerstengras beugt LDL-Oxidation vor) (Studie als PDF)

Yu YM, Tsai CE. "LDL cholesterol and oxidation are significantly reduced in type 2 diabetic patients receiving a barley leaf essence supplemented olive oil diet." Food Science and Agricultural Chemistry [published by The Chinese Institute of Food Science and Technology] Vol. 5 (1): 01.06.2003. (LDL-Cholesterinspiegel und –Oxidation werden bei Typ-2-Diabetikern signifikant reduziert, wenn sie eine eine Olivenöldiät einhalten und diese mit Gerstengrasextrakt ergänzen) [Studie als PDF]

Yu YM et al., "Antioxidative and hypolipidemic effects of barley leaf essence in a rabbit model of atherosclerosis."Jpn J Pharmacol. 2002 Jun;89(2):142-8. (Antioxidative und blutfettsenkende Auswirkungen von Gerstengrasextrakt bei Arteriosklerose des Kaninchens) [Studie als PDF]

Yu YM "Effect of young barley leaf extract and adlay on plasma lipids and LDL oxidation in hyperlipidemic smokers." Biol Pharm Bull. 27.06.2004(6):802-5. (Auswirkungen von Gerstengrasextrakt und der Hiobsträne auf die Blutfettwerte und LDL-Oxidation von Rauchern mit hohen Blutfettspiegeln.) [Studie als PDF]

Venugopal S, Iyer UM "Management of diabetic dyslipidemia with subatmospheric dehydrated barley grass powder." Int J Green Pharm 2010;4:251-6 (Bewältigung diabetischer Fettstoffwechselstörung mit Gerstengraspulver) [Studie als PDF]

"Hordeum vulgare" Medicinal Plants of the World, Volume 3 2005, pp 235-261 [Studie als PDF]

Kamiyama M, Shibamoto T. "Flavonoids with potent antioxidant activity found in young green barley leaves." J Agric Food Chem. 2012 Jun 27;60(25):6260-7. doi: 10.1021/jf301700j. Epub 2012 Jun 18. (Flavonoide mit starker antioxidativer Aktivität in jungen Gerstengrasblättern) [Studie als PDF]

Benedet JA. et al., "Antioxidant activity of flavonoids isolated from young green barley leaves toward biological lipid samples." J Agric Food Chem. 2007 Jul 11;55(14):5499-504. Epub, 11.07.2007. (Antioxidative Aktivität von Flavonoiden, die aus jungen Gerstengrasblättern isoliert wurden, in Bezug auf verschiedene Fette) [Studie als PDF]

Norbaek R. et al., "Identification of flavone C-glycosides including a new flavonoid chromophore from barley leaves (Hordeum vulgare L.) by improved NMR techniques." J Agric Food Chem. 05.2000, 48(5):1703-7. (Identifizierung von Flavon-C-Glykosiden inkl. eines neuen Flavonoidfarbstoffs aus Gerstenblättern mit Hilfe verbesserter NMR Techniken) [Studie als PDF]

Ferreres F. et al., "Free water-soluble phenolics profiling in barley ( Hordeum vulgare L.)." J Agric Food Chem. 25.03.2009;57(6):2405-9. doi: 10.1021/jf8037727. (Freie wasserlösliche Phenolverbindungen in Gerste) [Studie als PDF]

Yamaura K. et al., "Antidepressant-like effects of young green barley leaf (Hordeum vulgare L.) in the mouse forced swimming test. "Pharmacognosy Res. 04.01.2012; (1):22-6. doi: 10.4103/0974-8490.91030, (Antidepressiv-ähnliche Wirkungen von jungen Gerstengrasblättern im Mäuseschwimmtest) [Studie als PDF]

Diese Informationen und Studien werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker. Erfahrungswerte, die zusätzlich angegeben werden, sind echte Erfahrungen aus der Praxis (siehe Referenzen). 

Gerstengras