Drucken

Chrom

Chrom

Chrom

 

 

 

 

 

 

 

Chrom |Einnahmezufuhr durch Gerstengras 

Chrom finden wir nicht nur in unserem Alltag, sei es am Auto, an Taschen oder am Kühlschrank, sondern auch in unserer Ernährung. Für unseren Körper ist Chrom von großer Bedeutung. Doch warum ist es für uns und unseren Körper so wichtig?

 

honig chrom gerstengras jomu spurenelementIm Honig ist viel Chrom enthalten

 

Chrom ist ein Spurenelement, weswegen es zu einem lebensnotwendig ist und auch regelmäßig eingenommen werden muss, da der menschliche Körper dies nicht selber herstellen kann. Im Körper kommt es nur in geringen Mengen vor, die aber trotzdem sehr wichtig für einige Funktionen im Körper sind.

Besonders spielt es bei dem Stoffwechsel von Kohlenhydraten und Fetten eine wichtige Rolle als auch für die Funktion der Schilddrüse. So kann zum einem der Gesamtcholesterinwert als auch der schlechte Cholesterin gesenkt und das gute Cholesterin erhöht werden. Es hilft zudem auch bei der Aufnahme von Aminosäuren in die Muskulatur und trägt positiv bei der Verbesserung von Proteinen bei der Synthese bei. Ebenso ist es mitverantwortlich, dass das Hormon Insulin den Blutzucker senken kann und dass die Produktion von unseren körpereigenen Eiweißen nicht gestört wird.

Es gibt bestimmt auch noch andere Funktionen, für die Chrom von Bedeutung ist, jedoch sind noch einige unbekannt und nicht völlig aufgeklärt. Nach einer langen Einnahme lagert sich das Chrom vor allem in den Orangen wie Herz Leber, Niere, Lunge und Milz ab, aber darüberhinaus auch in den Knochen, im Fett und in den Muskeln.

 

 

Statistiken |Chromzufuhr

Laut der deutschen Gesellschaft für Ernährung liegt die tägliche Chromzufuhr bei Säuglingen von 0 bis 12 Monaten zwischen 1 und 40 Mikrogramm. Kinder von 1 bis 7 brauchen 20 bis 80 mcg täglich und von 7 bis 15 Jahren 20 bis 100 mcg täglich. Jugendliche und Erwachsene dagegen benötigen zwischen 30 und 100 Mikrogramm am Tag.

Symptome, die auf einen Chrommangel aufmerksam machen könnten, wären:

|Muskelschwäche |

|Konzentrationsstörungen |

|Gewichtsverlust |

|Nervosität |

|Juckreiz |

|Müdigkeit |

 

Nicht nur eine Unterversorgung von Chrom durch Lebensmittel kann zu einem Mangel führen, sondern ist das Risiko auch bei anderen Faktoren wie zum Beispiel bei einer Schwangerschaft, bei Leistungssportlern, bei zunehmendem Alter und bei Erkrankungen wie Diabetes, Hypercholesterinanämie und Arteriosklerose erhöht.

Generell kann ein Chrommangel aber nur über eine Haaranalyse oder einen Bluttest festgestellt werden.

Gegenüber dem Mangel kann es aber auch in seltenen Fällen zu einer Überdosierung und späteren Vergiftung kommen. Dies geschieht weniger durch chromhaltige Lebensmittel, sondern eher durch sechswertiges Chrom. Dieses Chrom ist in Färber- und Gerbereien und bei der Herstellung von Zement beteiligt. Die dabei entstehenden Chromdämpfe erreichen über die Atemwege oder den Magen-Darm-Trakt Zutritt zu unserem Körper. Eine Überdosierung oder Vergiftung kann zu Nasenbluten, Verdauungsstörungen, Krebserkrankungen, Atembeschwerden, entzündliche Hautveränderungen und Leber- und Nierenerkrankungen führen.

Chromhaltige Lebensmittel sind 

 

|1 Fleischprodukte

|2 Hülsenfrüchte

|3 Vollkornprodukte

|4 Käse

|5 Honig

|6 Schokolade

|7 Pfeffer

|8 Brauner Zucker

|9 Gemüse

 

 

Brot Chrom Gerstengras jomu SpurenelementeVollkornprodukte gehören ebenfalls zu den Chromlieferanten

 

Ein weiteres natürliches Lebensmittel mit Chrom ist Gerstengras.


Gerstengras_jomu_Chrom_SpurenelementeGerstengras als natürlicher Lieferant von wichtigen Spurenelementen wie Chrom

 

Der japanische Forscher Dr. Hagiwara hat durch mehrere Untersuchungen herausgefunden, dass Gerstengras mehr Vitamine, Mineralien, Aminosäuren, Spurenelementen,Enzyme und Chlorophyll enthält, als die anderen untersuchten Pflanzen. Somit zählt Gerstengras zu den am besten erforschten und untersuchten Pflanzen und Lebensmitteln.

Es enthält mehr Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe, Enzyme und Chlorophyll als andere Pflanzen. Gerstengras hat 30-mal so viel Vitamin B wie Kuhmilch, 11-mal so viel Calcium wie Kuhmilch, 7-mal so viel Vitamin C wie Orangen, 5-mal so viel Eisen wie Brokkoli und Spinat und 4-mal so viel Vitamin B1 wie in Weizenvollkorn, 2-mal so viel B-Carotin wie in Karotten und 2-mal so viel Kalium wie in Weizengras.

Diese Pflanze kann zur Heilung, Regenerierung und zum Schutz unseres Körpers und Gesundheitszustandes beitragen (siehe Referenzen). Wie oben schon geschrieben hat Chrom einige wichtige Funktionen im Körper. Gerstengras verfügt ebenfalls über Chrom. 

 

 

 

 

 

Studien, Bilder und Quellen:

https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/kupfer-mangan-chrom-molybdaen/

https://vitamine-ratgeber.com/spurenelemente/chrom/

https://www.onmeda.de/naehrstoffe/chrom-chrombedarf-2287-2.html

 

Bild 1: honey-823614_1920.jpg - fancycrave1 © Pixabay.com

Bild 2: breads-1417868_1920.jpg - FotoshopTofs © Pixabay.com

Diese Informationen und Studien werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.* Erfahrungswerte, die zusätzlich angegeben werden, sind echte Erfahrungen aus der Praxis (siehe Referenzen).